Der Content Marketing Wochenrückblick KW 07

Mit Content Marketing zurück in die Relevanzzone

Content-Lüge, Heiliger Gral, Silo-Denke? Selten haben Branchengrößen so intensiv über die Definition und die Bedeutung eines Buzzwords diskutiert wie in Sachen Content Marketing. Offenbar versteht jeder etwas anderes darunter. Für Stefan Kolle, Gründer und Kreativchef der Hamburger Agentur Kolle Rebbe, bedeutet Content Marketing schlicht und einfach die Chance, Marken bei steigender Werbeablehnung und in Zeiten von Adblockern wieder zurück in die Relevanzzone zu bringen.

Was einen Content-Rockstar ausmacht

Wir alle kennen die Rockstars aus dem Musikbusiness. Jede Zeitepoche bringt ihre eigenen Rockstars hervor, deren Musik zwar sehr unterschiedlich sein kann, die aber dennoch eine Gemeinsamkeit haben: Sie wirken über ihre aktive Schaffenszeit hinaus. Sie rocken! Die alles entscheidende Frage ist jedoch: Gibt es solche Rockstars auch im Marketing? Gastautor Falk Hedemann, Freier Journalist und Blogger, stellt in seinem Artikel auf absatzwirtschaft.de die These auf, dass prinzipiell alle Marketing-Profis überraschend viel mit „echten” Rockstars gemeinsam haben. Auch sie stehen häufig im Mittelpunkt, müssen mit ihrer Performance mitreißen und überzeugende Geschichten erzählen, ihre Marke oder ihr Produkt immer wieder neu inszenieren und nicht zuletzt aus Kunden echte Fans machen. Inspiriert von diesen Parallelen hat Adobe vier verschiedene Rockstar-Typen der Marketing-Welt identifiziert – vom Heart Melter und Creative Mastermind über den Gitarren Smasher bis hin zum Bad Boy.

Wichtige Rollen des Content Marketings

Der freie Blogger Charlie Brown erörtert in einem Gastbeitrag neun wichtige Funktionen des Content Marketings. Neben klassischen Faktoren wie Relevanz, Branding und effektive Kommunikation zählt er auch die Etablierung von Beziehungen dazu. Es sei wichtig, durch seine Content Strategie nur informativen Inhalt zu kommunizieren, um wiederkehrende Zielgruppen zu erreichen und so die Beziehungen zu ihnen zu festigen. Das mache es leichter sie zu ermutigen, neue Dienstleistungen und Produkte auszuprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.