Der Content Marketing Wochenrückblick KW 13

Best of Content Marketing 2016: Shortlist mit insgesamt 187 Nominierten

187 mal Best of Content Marketing: Die ersten Nominierten beim Wettbewerb BCM 2016 stehen fest. Die auf der Shortlist vertretenen Einreichungen können sich bereits über eine Silber‐Urkunde freuen – die Goldpreisträger werden erst bei der Preisverleihung am 16. Juni 2016 in Hamburg bekannt gegeben. Ausrichter des größten europäischen Awards für Content Marketing ist der Verband Content Marketing Forum (CMF). Von 2003 bis 2015 wurden die Preise als BCP Best of Corporate Publishing vergeben.

So funktioniert Content Marketing auch “lean”

Kunden mit nützlichen Inhalten überzeugen statt mit Werbephrasen überreden – das ist die Idee hinter Content Marketing. Doch wie stellt man fest, welche Inhalte beim Kunden funktionieren, wenn man weder Zeit noch Geld für Marktanalysen oder teure Experimente hat? Ein „Lean Startup“ startet schnell und in kleinen Schritten, um sein Produkt direkt im Markt weiterzuentwickeln. Daran sollten sich Marketers ein Beispiel nehmen, wenn es darum geht, den richtigen Content für ihre Zielgruppe zu schaffen. Deutsche-startups.de gibt Tipps für den Einstieg.

Zusammenarbeit zwischen Publishern und TV-Produzenten

Meerkat, Foursquare und Twitter hatten auf der South by Southwest (SXSW) ihren großen Durchbruch. Dieses Jahr kürte das Tech-Festival in Texas zwar keinen Star – doch gab es viele Trendthemen, die sich in den gut 1300 Sessions herauskristallisierten. Eines darunter: Die Neuerfindung der Video-Werbung. Statt affirmativer Werbebotschaften soll die Kreation künftig deutlich künstlerischer daherkommen. Ein TV-Spot oder eine Video-Ad muss einen dramaturgischen Spannungsbogen haben, so verlangte es Jeff Hurlow, Head of Brand Solutions beim Video-Portal Vimeo. Weitere Ansichten von Hurlow, dem Filmemacher Paul Trillo und weiteren Größen gibt es bei Lead-Digital.

Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb: Anzeigenkennzeichnungspflicht entfällt

Im Bundestag wurden zum Beginn der Woche grundlegende Änderungen des UWGs und des TMGs beschlossen. „Wir haben erkannt, dass im Wandel der Zeit auch die Werbeformate, ob offline oder online, große Veränderungen durchleben. Verbraucher und Werbetreibende werden die längst überfälligen Gesetzesänderungen mit Wohlwollen aufnehmen.“ Die entsprechenden Änderungen treten am 1. Juni 2016 in Kraft. Weitere Details zum Beschluss gibt es im vollständigen Interview mit Klara Fall, Medienberaterin im Auftrag des Deutschen Bundestages.

Warum Adblocker großartig sind und wie Content Marketing funktionieren soll

Während bei den meisten Online-Marketers beim Thema Adblocker die Alarmglocken läuten sehen manche darin nicht nur den Fluch, sondern auch den Segen: Thomas Strerath, Vorstand Jung von Matt, spricht im Videointerview mit onlinemarketing.de auf der d3con 2016 darüber, wieso Adblocker das beste sind, was der Branche passieren konnte und was viele Content Marketer falsch machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.