Der Content Marketing Wochenrückblick KW 18 / 2017

So können Werbetreibende AdBlocker umgehen

Für Online-Marketer ist das Wort „AdBlocker“ wie das Kratzen über eine Tafel – es stellen sich ihm die Nackenhaare auf. Wie im letzten Wochenrückblick auf diesem Blog bereits erwähnt, geht die Nutzung von AdBlockern zwar zurück, jedoch nutzen sie nach wie vor etwa 17 Prozent der User in Deutschland. Das sind 17 Prozent, die der Werbetreibende online nicht erreichen kann und damit Grund genug, AdBlocker umgehen zu wollen. Hier sind fünf Tipps, wie man als Werbetreibender die unbeliebten Hürden überspringen kann:

  1. Sicherstellen, dass die Werbung über die Publisher-Domain ausgespielt wird
  2. Die Richtlinien für „Akzeptable Werbung“ erfüllen, wie z.B. Kennzeichnung der Werbung als solche, nicht störende Platzierung, etc.
  3. Go Native! Umsteigen auf Native Advertising – mehr dazu ist hier und hier
  4. Mit Content Marketing einen Mehrwert schaffen
  5. Die Nutzerbedürfnisse in den Mittelpunkt stellen

Mehr zu diesem Thema und nähere Erläuterungen zu diesen Tipps ist hier nachzulesen.

Content Marketing in Zahlen: Das ist der Markt in Deutschland

6,9 Mrd. Euro wurden 2016 in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Content Marketing investiert. Das entspricht 26 Prozent des gesamten Marketingbudgets. Davon fließen 3,8 Mrd. Euro in das digitale Marketing – ein Zuwachs von 26,7 Prozent. Damit erstellen im Jahr 2016 72 Prozent der Unternehmen aus dem B2C Bereich mehr Content als im Jahr davor. Mehr als 70 Prozent aller Unternehmen, die schon Content Marketing betreiben, gehen von weiter steigenden Budgets aus. Das durchschnittliche Jahresbudget für Content Marketing liegt aktuell bei 505.000 Euro. Dabei bevorzugen 68 Prozent der Marketer selbst erstellten gegenüber lizensiertem Content. Die hier vorgestellten Zahlen sind noch einmal

Das Potential des Mobile Advertising

Im Jahr 2017 liegt die durchschnittliche Nutzungsdauer von Smartphones bei 5 Stunden am Tag. Von diesen 5 Stunden werden 90 Prozent der Zeit in Apps verbracht. Das große Potential der Werbebranche liegt nun darin, dass (alte) Inhalte auf eine völlig neue Art und Weise konsumiert werden können und wollen. Die Herausforderung ist es, passende Werbeformate für die zunehmend App-basierte Medienwelt zu entwickeln und dabei den Fokus auf die User Experience nicht zu vernachlässigen. Andernfalls fallen die Formate erneut den AdBlockern zum Opfer. Mehr zu diesem spannenden Thema finden Sie hier.

Eine Antwort auf „Der Content Marketing Wochenrückblick KW 18 / 2017“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.